Astrologie-Grundausbildung – Themenseminar 1

Chiron und Lilith

Die beiden Außenseiter im Horoskop

Chiron und Lilith sind in der Astrologie noch verhältnismäßig neue Faktoren. Darum fehlen uns die Erfahrungswerte, auf die wir bei den Planeten bereits zurückgreifen können. Jedoch lassen sich anhand der Mythologie und der Astronomie gewisse Analogien zu ihren Ausdrucksformen feststellen. Und wenn wir einige Zeit mit ihnen arbeiten und eigene Erkenntnisse sammeln, geben uns Chiron und Lilith wertvolle Hinweise, wo wir Herausforderungen begegnen und wie wir mit ihnen umgehen können. Beide sind eine Quelle der Kraft, aber auch des Schmerzes. Stellen sie doch die Verbindung zum Göttlichen dar, die wir so oft verloren glauben.

An diesem Wochenende werden wir zuerst das Paradox Chiron näher beleuchten. Er symbolisiert im Horoskop einen besonders empfindlichen Punkt oder eine Verletzung, die wir meist gut zu verbergen wissen. Wenn wir uns dieser sensiblen Seite bewusst werden und sie schützen lernen, können wir unsere heilbringenden Fähigkeiten kennenlernen und das Leben sowohl aus der irdischen als auch der spirituellen Ebene betrachten.

Danach widmen wir uns Lilith, ihrer Entwicklung von der Großen Göttin des Matriarchats zur Dämonin des Patriarchats, den Erinnerungen und Erfahrungen, die sie mit sich bringt, und der Kraft, die in ihr lebt. Die Position der Lilith im Horoskop zeigt uns, wo wir aufgefordert sind eigene Wege zu gehen, Entscheidungen für uns, unsere Werte und unser Leben zu treffen und die Konsequenzen dafür zu tragen. Als weiblicher Faktor im Horoskop repräsentiert sie die Zyklen des Lebens. Ihre Weisheit ist allumfassend und ihr Denken geprägt von Gleichwertigkeit. Da ihre Kraft lange unterdrückt wurde, steht sie für die Wiederbelebung alten Wissens und verloren geglaubter Werte.

.

16. + 17.  März 2019
28. + 29. März 2020
Samstag: 14.00h – 19.00h
Sonntag:  10.00h – 17.00h (1 Stunde Mittagspause)

Veranstaltungsort: „espace“
Pariser Strasse 7, 81669 München

Seminargebühr: 190,00 Euro

Anmeldung: