Monatstrends Juni

 

Tendenzen zur Zeit der Sommersonnwende.

Merkur bleibt noch bis 23. Juni retrograd und durchläuft dabei das Zeichen Zwillinge von 16° bis 25°. Seinen Ausgangspunkt erreicht er am 7. Juli. ⇒Jahresthemen 2021
Alle drei Rückläufigkeitsphasen des Merkurs finden 2021 in Luftzeichen statt.
Ein weiterer Hinweis darauf, dass unser Umgang mit diesem Element überprüft werden will.
Ausführliche Gedanken zum Element Luft finden Sie in den Monatstrends Mai.

Sowohl Merkur als auch das Zeichen Zwillinge stehen für Kommunikation, Sprache, Ideen und Kontakte. D.h. wir haben Gelegenheit zu schauen, ob die Art und Weise, wie wir uns mit unseren Mitmenschen austauschen oder auch nicht, wie wir uns im Kontakt mit anderen Menschen verhalten und wie wir mit uns umgehen lassen, unserer Vorstellung von einem freundlichen Miteinander entspricht.

Am 14. Juni findet das zweite von drei Quadraten zwischen Saturn und Uranus statt.  ⇒Jahresthemen 2021
Tritt ein Gesellschaftsplanet in Kontakt mit einem kollektiven Planeten, stellt sich die Frage, wie wir als Gesellschaft mit den kollektiven Kräften umgehen. Saturn steht dabei für Realitätssinn, Ordnung und Strukturen und stellt die Fragen: Welche Vorstellungen sind realisierbar, für welche Werte wollen wir uns einsetzen? Was kann im direkten Umfeld getan werden, um Umstände zu verbessern? Wenn schon Erneuerung, dann von einer Basis aus, die trägt. Wenn Fortschritt, dann in einem Tempo, das die meisten auch mitgehen können. Wenn Umbrüche, dann nach reiflicher Überlegung und Prüfung, wofür und mit wem. Im Grunde geht es darum, Saturn und Uranus, den alten und den neuen Herrscher des Wassermanns, miteinander in Einklang zu bringen.

Die Wassermann-Energie ist visionär, revolutionär und nach vorne gerichtet. Als 11. Zeichen im Zodiak ist sie kollektiv ausgerichtet, d.h. , dass der Fortschritt nicht nur dem Individuum, sondern einer Gemeinschaft nützlich  sein sollte.

Eine gute Zeit, um sich darüber klar zu werden, wo wir hinsichtlich der geistigen Eigenschaften und Werte unserer Gemeinschaft, z.B. in Bezug auf Bildung, Moral, Recht, Sprache, kulturelle Gewohnheiten stehen und wie wir mit Technologie, Fortschritt, Vernetzung, Individualisierung und Gemeinschaftsgeist umgehen.

 

Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 10. Juni um 10h42 steht auf 19°42′ Zwillinge in Konjunktion mit dem rückläufigen Merkur und im Quadrat zu Neptun. Damit greift sie die Luft-Wasser-Themen auf, die in den Monatstrends Mai beschrieben sind.

Sichtbar ist sie in Teilen Ost-Kanadas, im Norden Alaskas und Sibiriens, in Grönland, Island und im Norden Skandinaviens.
Mit einer Finsternis am aufsteigenden Knoten sind wir generell aufgefordert, Neuland zu betreten, auszuprobieren und dazuzulernen. Bei dieser Finsternis gilt es herauszufinden, wie klar oder unklar wir in unseren Gedanken und Worten sind und wie gut wir Verstand und Herz in Einklang bringen können.

Ringförmige Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021 um 10h42 MEZ  in München

 

Der Vollmond am 24. Juni um 20h39 findet auf 3°28′ der Achse Krebs-Steinbock statt und steht im Sextil bzw. Trigon zu Jupiter in den Fischen.

Auch wenn wir uns in diesem Jahr weiterhin mit dem Element Luft und vor allem dem Zeichen Wassermann beschäftigen werden, sehen wir im Vollmondhoroskop bereits, dass die Schnellläufer das Zwillingszeichen nach und nach verlassen. Das Schlusslicht macht Merkur Mitte Juli. In dieser geballten Form werden wir dem Luftelement erst wieder im Oktober-Neumond in der Waage begegnen.

Auf der Achse Krebs-Steinbock geht es um die Fragen:
Kenne ich meine wahren Gefühle und Bedürfnisse, gestehe ich sie mir zu und bin ich bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen?
Kann ich gut für mich sorgen oder stelle ich Versorgungsansprüche an andere?
Was sind meine Motivationen dafür, anderen zu helfen und mich um sie zu kümmern?
Leiste ich Hilfe zur Selbsthilfe oder ist es ein Mittel, um die Nähe zu anderen zu sichern?

Der Aspekt zu Jupiter in den Fischen kann ambivalent sein. Einerseits bringt er die Bereitschaft, anderen zu helfen und sie zu unterstützen. Andererseits können seine Erwartungen an Frieden und Liebe ins Unermessliche gehen und Enttäuschungen nach sich ziehen. Empathie und Mitgefühl für sich und andere in einem ausgewogenen Maß helfen dabei, zwischen den Krebs-Steinbock-Polaritäten zu wechseln und sie in eine Balance zu bringen.


Vollmond am 24. Juni um 20h39 MEZ in München

 

Die mundanen Konstellationen sind für den Einzelnen unterschiedlich stark spürbar, je nachdem, welche Faktoren im individuellen Horoskop davon berührt werden.

© Jutta Stemmer