Der Sternenhimmel im Mai

Jupiter im Sternbild Wassermann und Saturn im Steinbock sind in den frühen Morgenstunden bis Sonnenaufgang im Osten zu sehen.

Mars im Sternbild Zwillinge verliert im Mai an Strahlkraft und geht schon vor Mitternacht im Nordwesten unter.

Venus und Merkur im Sternbild Stier dagegen bauen ihren Abstand zur Sonne ein wenig aus und können für kurze Zeit nach Sonnenuntergang im Westen beobachtet werden.

 

Sternenhimmel am 01. Mai um 22h15 in nordwestlicher Richtung

 

Sternenhimmel am 18. Mai um 02h15 in südöstlicher Richtung

 

Sternenhimmel am 27. Mai um 20h45 in nordwestlicher Richtung

 

Sternkarten mit freundliher Genehmigung von www.stellarium.org