Der Sternenhimmel im März

Im März können sich Jupiter und Saturn langsam aus den Strahlen der Sonne befreien, und sind kurz vor Sonnenaufgang im Osten zu sehen, während Venus und Merkur noch länger verborgen bleiben.

Mars bewegt sich durch das Sternbild Stier und steht um den 4. März in der Nähe der Plejaden. Wir können ihn ab Sonnenuntergang bis Mitternacht von Süd nach West wandernd beobachten. Gegen Mitte des Monats passiert die zunehmende Mondsichel den Mars.

 

Sternenhimmel am 01. März um 22h45 in westlicher Richtung

 

 

 

Sternenhimmel am 20. März um 5h45 in südöstlicher Richtung

 

Sternbilder mit freundlicher Genehmigung von www.stellarium.org