Der Sternenhimmel im September

Venus können wir nur kurz in den frühen Morgenstunden bis Sonnenaufgang im Osten bei ihrem Lauf vom Sternbild Zwilling über Krebs in Richtung Löwe beobachten. Am 13.09. steht die abnehmende feine Mondsichel rechts über ihr.

Mars hingegen ist die ganze Nacht über auf seinem Weg von Ost nach West zu sehen. Ab dem 9. September bewegt er sich in der Oppositionsschleife und von der Erde aus gesehen rückwärts durch das Sternbild Fische. Dabei ist er der Erde sehr nahe und leuchtet rot am nächtlichen Himmel.

Jupiter und Saturn im Sternbild des Schützen stehen von Sonnenuntergang bis gegen Mitternacht am Himmel und wandern von Südost nach Südwest.

Merkur bleibt weiterhin für uns unsichtbar.

 

Sternenhimmel am 4. September um 23h00 in östlicher Richtung

 

Sternenhimmel am 13. September um 4h20 in östlicher Richtung

 

Sternenhimmel am 19.  September um 5h00 in östlicher Richtung

 

Sternkarten mit freundlicher Genehmigung von www.stellarium.org