Der Sternenhimmel im Juli

Venus im Sternbild Stier bleibt leuchtende Präsenz am östlichen Morgenhimmel.  Am 17. Juli trifft sie am frühen Morgen auf die feine abnehmende Mondsichel und den Fixstern Aldebaran.

Mars läuft durch das Sternbild Fische und entfernt sich dabei weiter von Jupiter und Saturn. Er gewinnt immer mehr an Helligkeit und strahlt bereits ab der zweiten Nachhälfte, auf seinem Weg vom östlichen Horizont Richtung Süden.

Merkur ist bis November für uns unsichtbar.

Jupiter und Saturn bleiben sich nahe und steigen in der zweiten Nachthälfte zwischen den Sternbildern Schütze und Steinbock im Südosten über den Horizont. Der Vollmond vom 5.7. findet in Konjunktion mit den beiden Planeten statt.

 

Sternenhimmel am 5. Juli um 3h45 in südlicher Richtung

 

Sternenhimmel am 17. Juli um 3h30 in östlicher Richtung

 

Sternkarten mit freundlicher Genehmigung von www.stellarium.org