Monatstrends Juni

Das im Mai beschriebene Saturn-Thema bleibt den gesamten Sommer über aktiv. →Monatstrends Mai 

Am 16. Juni wird das Jupiter-Quadrat zu Neptun zum zweiten Mal exakt. Das erste Zusammentreffen war am 13. Januar.
Die Figur mit Jupiter im Quadrat und Saturn im Sextil zu Neptun bleibt im Juni im 2°-Orbis und erhält Auslösungen durch die Sonne, Mars und Merkur. Am 14. Juni in den frühen Nachmittagsstunden bildet sich sogar zusammen mit dem Mond eine sehr exakte Drachenfigur mit Saturn am Apex.

 

 

 

Da Neptun von beiden Gesellschaftsplaneten berührt wird, könnte sich die Frage stellen, wie wir und die Gesellschaft, in der wir leben, mit Neptun-Themen umgehen? Dazu gehören Träume, Vorstellungen, Phantasie, Medialität, Sensitivität, Mitgefühl, Empathie, Spiritualität, Verbundenheit, Hilfsbereitschaft, der Umgang mit feinstofflichen Energien u.v.m.

Fragen, die sich daraus ergeben, sind: Schätzen wir diese Qualitäten und Fähigkeiten? Leben wir sie im Alltag? Fühlen wir uns durch sie bedroht, sind wir fasziniert, verherrlichen wir sie, werten wir sie ab? Wie können wir sie ins Leben integrieren? In welchen Bereichen nutzen wir sie? Wo werden wir davon überrollt? Und wie können wir uns schützen, wenn wir das Gefühl haben, zu offen zu sein, zu empfänglich, und darunter zu leiden beginnen? Hier wäre wiederum die Kraft des Saturns hilfreich, mit seiner Fähigkeit, sich abzugrenzen, die Verantwortung für sich zu übernehmen und Klarheit zu schaffen.

Und sind wir uns bewusst, dass wir nicht nur empfangen, sondern auch senden? Wie klar sind uns unsere Gefühle, Stimmungen, Gedanken und Worte? Denn wenn wir auf der neptunischen Ebene operieren, auf der alles miteinander verbunden ist, dann beeinflussen wir damit unser Umfeld, und wenn wir weiter gehen auch das Kollektiv.

 

Der Neumond am 03. Juni um 12h01 auf 12°30′ Zwillinge hilft mit seiner objektiven und wertfreien Energie, die oben beschriebenen Themen zu betrachten. Mit Neutralität und ehrlicher Neugier auf Neues lassen sich kreative Lösungen finden.

 

Neumond 03. Juni 12h01 MEZ in München

 

Der Vollmond am 17. Juni um 10h30 auf 25°50′ der Zwillinge-Schütze-Achse fordert uns dazu auf, Überzeugungen, Einstellungen und Vorstellungen darüber, wie etwas zu sein hat, neutral und wertfrei zu betrachten und gegebenenfalls zu relativieren. Die Energie des Zwillinge-Zeichens, ohne Vorurteile in Kontakt zu treten, kann neue Perspektiven eröffnen.

 

 

Vollmond 17. Juni 10h30 MEZ in München

 

Die mundanen Konstellationen sind für den Einzelnen unterschiedlich stark spürbar, je nachdem, welche Faktoren im individuellen Horoskop davon berührt werden.

© Jutta Stemmer