Mehr als 30 Jahre in dienstleistenden und serviceorientierten Berufen haben mich in Kontakt mit vielen verschiedenen Menschen gebracht, und ich habe mich oft gefragt, warum wir alle so eigen-artig sind und nach welchen Verhaltensmustern wir miteinander umgehen. Die Astrologie hat mir dabei geholfen, ein besseres Verständnis für die Verschiedenheit der Menschen zu erlangen.

Seit 1999 Studium der Astrologie: Damit habe ich nicht nur eine Leidenschaft entdeckt, sondern auch Antworten auf viele meiner Fragen erhalten.

Meine Lehrer waren Brigitte Theler und Hajo Banzhaf und sind noch Christl Oelmann und Verena Bachmann. Viel gelernt habe ich außerdem von anderen renommierten europäischen Astrologen.

Seit 2003 habe ich mein Wissen weitergegeben, zunächst in astrologischen Übungsgruppen, als Mentorin der Diplomausbildung und seit 2007 auch als Referentin der Astrologie- und Tarotschule München.

2015, nach dem Abschied von Christl Oelmann aus der Astrologie- und Tarotschule München, übernahm ich die Geschäftsführung der Schule.

Zum Semesterbeginn 2017 leite ich nun meine eigene Schule unter dem Namen „Astrologie-in-München“ und freue mich auf diese neue und interessante Herausforderung.

Als ergänzende Disziplin habe ich im Jahr 2006 eine schamanische Ausbildung bei Sonia Emilia Rainbow begonnen, die wie auch die Beschäftigung mit der Astrologie nie ein Ende finden wird. Der Wunsch, die Astrologie und den Schamanismus zu verbinden, hat mich zu den „Trommelreisen zu den Sternenkräften“ inspiriert.

Die Astrologie und der Schamanismus sind für mich gleichermaßen faszinierend, sind es doch Felder, die eine ständige Weiterentwicklung fördern und fordern.